Pilze richtig im Garten züchten

Pilze selbst im heimischen Garten anbauen und frisch und schadstofffrei genießen. Kein Problem, Pilzkulturen sind pflegeleicht und der ganzjährige Anbau ist möglich.

Die Pilz-Brut

Viele Pilze sind Delikatessen und lassen sich trotzdem problemlos in heimischen Gefilden züchten. Wobei dies je nach Pilz auf Stroh, vorgefertigtem Substrat oder Holz möglich ist. Bevor es jedoch so weit ist, heißt es die Pilz-Brut also die lebende Pilzkultur anzulegen. Bei der Pilzbrut handelt es sich um Myzel von Pilzen. Sie wächst bei den richtigen Bedingungen immer weiter. Allerdings lässt sich die Pilzbrut selbst relativ schwierig herstellen. Es werden sterile Räume und Materialien benötigt. Aus diesem Grund schaffen es meist nur Spezialbetriebe, hochwertige und gesunde Pilzbrut herzustellen. Auf diese gilt es, zurückzugreifen.

Wachstumsbedingungen

Grundlegend ist zu sagen, dass sich Pilze von Biomasse ernähren und somit auf ziemlich allem gedeihen. Trotzdem ist es so, dass jeder Pilz andere Entwicklungsstadien besitzt, welche verschiedene Bedingungen lieben. Das Wachstum des Myzels ist beispielsweise enorm abhängig vom Substrat. Um Pilze zu züchten, muss das Substrat mit der Pilz-Brut geimpft werden. Das bedeutet Holz muss angebohrt oder angesägt und lose Materialien müssen gespickt werden. Eine Düngung kann, muss aber nicht vorgenommen werden.

Wichtige Hinweise für die Wachstum und Ernte

Bei den Pilzen dient die Bildung von Fruchtkörpern der geschlechtlichen Verbreitung der Sporen durch Wind und Wasser. Die Fruchtkörper dienen aber nicht nur der Vermehrung, sondern sie sind es auch, die den Genießergaumen verwöhnen. Gebildet werden sie allerdings nur, wenn die Bedingungen sind.

Der Standort sollte windgeschützt, und schattig ausgewählt werden. Zudem gilt es, die Brut immer mit genügend aber nicht zu viel Wasser zu versorgen. Sie darf auf keinen Fall austrocknen. Bei Dauerregen ist es ratsam, die Zucht zu schützen, da diese sonst ertrinken kann. Des Weiteren ist es wichtig, bei der Ernte die Steile restlos mit zu entfernen. Diese faulen sonst und dies kann leicht zur Beschädigung der Pilzkultur führen.